Zuwachs

Ja, die Familie Kadecki hat Zuwachs bekommen. Lange haben wir überlegt, ob wir diesen Schritt gehen sollen, es ist immerhin ein großes Stück Verantwortung, die da auf uns zukommen würde.

Nur der positive Unterschied im Gegensatz zum Nachwuchs ist, wir haben einen Einfluss auf die Gene. Sprich, wird es ein Kindle oder ein anderer Reader.

Und wir haben uns für den Kindle entschieden, auch wenn wir uns erst den Reader von Thalia bestellt haben. Die Menüführung beim erst bestellten Reader ist etwas hinderlich. Außerdem habe ich auf dem Handy bereits das Amazon Kindle App drauf gehabt, in dem sich einige Bücher aufgesammelt haben. Diese haben sich so gar nicht mit dem eBook Reader 4Ink verstanden, und wollten dies auch gar nicht. Also habe ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht & sofort am Folgetag den Reader zurück gesendet.

Unser Kindle, er hört auf den Namen Konstantin, hat am 5. Januar 2013 das Licht der Welt erblickt. Leicht war es nicht, denn er war gut verpackt. Technische Daten zum Kindle könnt ihr hier nachlesen. Mein Tengu war natürlich sofort hellwach und so legte ich Konstantin neben Tengu, damit Tengu ihn begrüßen konnte. Natürlich wurde Konstantin von unseren Gadgets herzlichst aufgenommen, das war ein Hallo!

Und nur mal so am Rande, es wird sich sicher der eine oder andere fragen: Warum ein Kindle und kein Kindle Paperwhite? Die Antwort ist ziemlich einfach: zum Zeitpunkt der Bestellung hieß es von Amazon, dass letzer eBookReader ungefähr 5 Monate bis zur Lieferung bräuchte. Nur Frauen im Allgemeinem haben wenig und ich im speziellen hab kaum bis gar keine Geduld. Außerdem hat der Preis noch eine ausschlaggebende Rolle gespielt.

Platz vom Kindle

Inzwischen ist etwas Zeit ins Land gegangen und ich habe mich mit Konstantin auseinander gesetzt. Er hat sich auch prima eingelebt. Tagsüber liegt er auf meinem Schreibtisch, abends kommt er mit ans Bett, wo er sich den Nachttisch mit Arne teilt. Ich bereue es nicht, dass es „nur“ ein Kindle ist, für meine Ansprüche reicht Konstantin vollkommen aus. Die ersten Bücher sind auch zu Ende gelesen und ich konnte mich mit der Leihbücherei auseinander setzen. Diese finde ich persönlich sehr schwach und unübersichtlich angeordnet. Die Grenze zwischen Leihbücherei und normalem eBook-Angebot ist sehr schwammig. Auch fand ich auf den ersten Blick kaum Erklärung dazu und habe mich auf der Amazonseite erst einmal zu diesem Thema belesen.

Kommen wir aber nun zum Schluss und Fazit über Konstantin: Ich würde ihn am liebsten überall mit hinnehmen, gratis Klassiger gibt es ohne Ende und die Leihbücherei ist gewöhnungsbedürftig, für die eine Prime Mitgliedschaft Vorraussetzung ist.

Mich persönlich interessiert eure Erfahrung mit dem Kindle und der Leihbücherei. Teilt ihr mir eure Erlebnisse mit?

2 Gedanken zu „Zuwachs

  1. Hallo,

    ich erlaube mir, in die­sem Zusam­men­hang auf meine Web­site http://kindle-neuerscheinungen.de zu ver­wei­sen, auf der die Neu­er­schei­nun­gen für kindle nach Preis­klas­sen, Aus­leih­bar­keit und Gra­tis­books geglie­dert sind. Auf Wunsch ver­linke ich von dort gerne auch auf diesen Artikel (Mail genügt).

  2. Finde ich interessant, dass du wegen der Kindle Leihbücherei fragst. Haben uns nämlich erst gestern mal den Prime Probemonat geholt, weil ich wegen der Leihbücherei neugierig war und nachdem ich etwas gestöbert habe (was ich übrigens auch total unübersichtlich finde – und es nervt, dass man die Bücherei nicht durchsuchen kann -.- ) bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. So richtig tolle Bücher habe ich da nicht gefunden und die Bücher, die ein bisschen interessant klangen, haben auch nur 2.50 Euro gekostet… Außerdem ist es echt blöd, dass es keine fremdsprachigen Bücher zum Leihen gibt. Hatten ja eigentlich vor uns Prime, auch wegen der Bücherei zu holen, werden das jetzt aber wohl bleiben lassen.

    Ansonsten bin ich sehr mit meinem Kindle Paperwhite zufrieden <3 . Er ist wirklich toll und kam auch deutlich früher an, als es vorher eigentlich hieß 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.