Vorweihnachtliche Nägel

Nach einer langen Woche und drei Tage Nikolausnageldesign wollte ich es ändern, ich werde es an den Weihnachtsfeiertagen sicher noch einmal tragen. Das Design  spukte schon länger in meinem Kopf herum, ich mußte es nur noch zu Papier beziehungsweise zu Nagel bringen. Heute bin ich endlich dazu gekommen. Das ursprüngliche Design hab ich letztes Jahr bereits in ähnlicher Form gern & oft im Dezember getragen.Hier kommt auf jeden Fall für euch in bekannt liebenswürziger Art und Weise meine Schritt-für-Schritt Anleitung. Hier die Sachen, die ich genutzt habe:

Basecoat auftragen und gut trocknen lassen. Die liebe @Miezedeluxe87 hat mal den PeelOff Basecoat getestet und sagte, er sei bei Design mit Glitter sehr praktisch. MIR ist es natürlich eingefallen, NACHDEM ich das Glitter aufgetragen habe. Aber weiter im Text 😉

Jetzt die gewünschte Farbe auftragen. Ihr könnt natürlich auch andere Farben nehmen, in blau sieht es zum Beispiel auch gut aus. Grün werde ich auch noch testen, sobald ich grünen Glitter gefunden habe.

Nun kommt die Sache mit dem farblichem Glitter. Man könnte ihn auch alleine auftragen, habe ich letztes Jahr oft getragen, in rot.

Dieses Jahr wollte ich allerdings etwas abwandeln, mal was neues ausprobieren. Und wenn Glitter allein nicht zufrieden stellt, nehme ich noch mehr Glitter, dieses Mal in silberner Farbe.

Mein Lieblingsspielzeug beim Nägel bemalen wird nun genutzt. Bei den halb lackierten Nägeln auf der Kante mit weißem Lack Punkte machen.

Die komplett lackierten Nägel bekommen diagonale Striche, wie bei eine Zuckerstange. Von diese selbigen habe ich mich nämlich inspirieren lassen.

Jetzt noch das übliche, der Topcoat drauf und gut trocknen lassen. Ich war mal wieder zu hektisch und mußte reparieren. Aber so bin ich. Und so schaut dann das Ergebniss aus:

Nebenbei bemerkt habe ich mich die letzte Woche irgendwo angesteckt mit Rüsselseuche und Schniefrotz. Da macht weder zocken, noch kochen und schlafen auch keine wirkliche Freude. Also habe ich mich mal an meinen PC gesetzt und versucht, ein Video zu kreieren. Hier habt ihr das Ergebnis:

Ich hoffe, es hat euch gefallen. Und wenn nicht, schreibt es mir doch unten in die Kommentare, was man besser anders machen könnte.

Die Musik ist von hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.