Vergangenheit in die Gegenwart holen

Aufarbeiten Du musst, sagt er. Nicht vergessen Du wieder darfst. Nein, es sind keine Worte von Meister Yoda, aber einem ähnlich weisen Mann, der mit Star Wars so viel zu tun hat, wie Jar Jar Binks mit Körperbeherrschung. Aber ich schweife ab.

Für die Zukunft, sagt er, brauche ich viel Kraft. Das Beste ist, wenn ich mir Orte suche, die mir früher schon viel Kraft und Ruhe gegeben haben. Ich habe lange nachgedacht, was das für Orte sind. Es müssten nicht unbedingt reale Orte sein, aber an virtuellen Orten kann man sich nie so ganz verstecken. Also horchte ich ganz tief in mich hinein, wo denn mein kindliches Ich gern mal wieder hinwollte. Als wir zwei uns darauf geeinigt hatten, dass Disneyland und auch das Phantasialand auf die Dauer der Besuche zu kostspielig wären, einigten wir uns auf Bücherei. Jede größere Stadt und auch diese hier hat eine.

Heute war es dann endlich soweit. Das kindliche Ich in mir meckerte zwar rum, dass wir erst noch ein paar Besorgungen machten mussten, für die wir quer durch die Stadt reisen durften, ehe wir uns die Landesbücherei Dessau ansehen konnten.

Nach der Eingangstür kam ich in einen Raum, der mich geruchstechnisch an eine Turnhalle erinnerte. Hier war man angewiesen, Taschen in einen Spint zu schließen. Für diesen Spint sollte man auch bitte nur Münzen aktueller Währungen und keine veraltete Währung oder Plastikchips nehmen. Natürlich nahm ich einen der aktuellen Währung.

Von so viel Wissen trennte mich dann nur noch eine Tür, die ich schnell und unruhig durchschritt. Und da war er: dieser fast vergessene und doch sofort wiedererkannte Geruch einer Bücherei. Diese trockene Heizungsluft, geschwängert von den Ausströmungen der Holzregale. Ja, von dieser Luft war ich in der Kindheit sehr oft umgeben. Mein kindliches Ich jubelte und jauchzte vor Vorfreude und drängte mich, weiter zu gehen. Ich möge doch bitte das Personal fragen, wie man an einen Büchereiausweis kommt. Die erste Dame erklärte mir die Voraussetzungen für den Ausweis und die Aufteilung der Bücherei. Sofort reichte sie mir auch die Satzung der Bücherei. Mein kindliches Ich war nicht mehr zu bremsen. Ich hörte nur noch mit einem halbem Ohr zu und drängte mich schon zwischen die Regale. Im Zickzack durchstreifte ich die Etagen. Meine Augen strichen über die Titel, Autoren und Infoplakate, die zwischen den Regalen an der Wand hingen.

Eigentlich war ich heute ja nur zum schauen dort. Aber nachdem ich mich von einer anderen Dame habe beraten lassen über zwei unterschiedliche Themen, setzte ich mich auf einen Stuhl und fing an, die Satzung zu lesen. Denn jeder erklärte sich mit der Unterschrift unter sein Aufnahmeformular, die Satzung gelesen und akzeptiert zu haben. [Von verstehen stand da leider nichts, was mich etwas wunderte. Aber wie viele dürften dann tatsächlich unterschreiben?]

Nach über einer Stunde stand ich da, mit 4 Bücher in der Hand, noch mehr Eindrücke und die Absage, keine Bilder machen zu dürfen, seie mein Blog auch noch so privat. Trotzdem entschloss ich mich, doch heute den Antrag für einen Büchereiausweis zu unterschreiben, meine Jahresgebühr zu bezahlen und diese vier Bücher gleich mit zu nehmen. Die Frau, die mir dann noch das Angebot der Onlinerecherche und den Ausweis ausgab, drückte das Belegschaftsalter um einiges herunter und ich war froh.

War es doch ein lang gehegter Wunsch, auch mal in einer Bibliothek zu arbeiten. Auch wenn ich es nicht geschafft habe, scheint der Beruf heute noch so attraktiv zu sein, dass man ihn wählt. Ich hoffe, sie hat an ihrem Job viel Freude. Und ich gestehe, mich hat ein bisschen der Neid gepackt.

Ich für meinen Teil werde jetzt noch den Beitrag veröffentlichen und mich dann meinen Leihgaben widmen. Es ist lange her, dass ich oft gelesene Bücher in den Händen hatte. Hoffen wir, dass es eine gute Wahl ist. Wenn nicht, werde ich sie einfach schnell wieder zurück bringen und mich nach anderen Büchern umschauen.

Ein Gedanke zu „Vergangenheit in die Gegenwart holen

  1. Hello There. I found your blog using msn. This is a really well written article. I’ll make sure to bookmark it and come back to read more of Adult web Step into this . Thanks for the post. I’ll certainly comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.