trend IT UP – die neue KosmetikMarke von dm

Es klingelt, ich bin estaunt. Wer sollte das sein? Ich erwarte niemand und gehe zur Gegensprechanlage. „Pohooost!“ brüllt mir eine männliche Stimme entgegen. Schulterzuckend öffne ich und setze mich wieder an meinen Schreibtisch. Kurze Zeit später, ich sitze wirklich grade erst wieder, klingelt es an der Wohnungstür. Erstaunt schnappe ich mir den Schlüssel und öffne diese. Da steht doch tatsächlich ein Mann von DHL und gibt mir das Paket in die Hand.

DAS hatte ich ja ganz vergessen. Wow, sind die fix. Hatte ich doch gestern erst die Mitteilung bekommen, dass ich beim dm-Prdukttest dabei bin und jetzt schon halte ich das Produkt in der Hand. Das ist aber ein groooooßes Paket für Nagellack, denke ich noch so bei mir und schreite zurück ins Büro. Ich suche den Brieföffner, der mir dabei helfen soll, das Tesa auf zu machen. Kaum ist der Deckel auf, schauen mich Verpackungswürmchen an. Ich suche nach dem Lack und hebe eine kleine Flasche Nagellack heraus. Also liebe Macher von dm-Produkttester, bitte bei den Verpackern ein bisschen nachsteuern. DAS finde ich nicht sehr umweltbewußt!

Vergleich

Da die Farbe recht knallig ist, suchte ich in der Packung vergeblich nach Basecoat. Meine Nägel sollten nicht nach …. was für eine Farbe ist das eigentlich? Egal, auf jeden Fall sollten meine Nägel nicht diese Farbe annehmen. Aber es war wirklich nur der Lack mit. Ich griff also zu meinem Nagellackkistchen und nahm Base- und Topcoat heraus. Kaum war die Schicht Basecoat trocken fing ich an, zu lackieren.

Der Lack hat eine hohe Deckkraft und ist sehr flüssig, fast schon wässrig. Ich persönlich finde das toll, da man ihn so dünn auftragen kann. Auch trocknet er recht schnell, auch ohne Lampe. Das Design aus diesem Video war sehr schnell kreiert. Da aber ein Schwimmbadbesuch zwischen dem Video und dem Post liegt, durfte ich sie mir erneut lackieren. Hier ein Bild des Designs am Probenagel.

Nailart

Was ich auch noch an den Lacken mag, ist die ebene Kante am Pinsel. FrenchNail lässt sich damit ziemlich einfach gestalten.

Am darauf folgendem Tag bin ich auch natürlich sofort zum dm getigert und habe mir einen Base- und einen Topcoat der gleichen Marke gekauft. Ich sag nur „Werbeopfer“ 😉 Ich habe mich für den Anti Brittle Shield Basecoat und Ultimate Long Lasting Topcoat entschieden. Den habe ich nun auch inkl. des grünen Nagellacks diese Woche komplett getragen, um zu sehen, wie lange er wirklich hält.

Und das Fazit ist recht ernüchternd: Es hat nicht einmal den normalen Alltag geschafft. Dabei habe ich nicht einmal mit den Nägeln das Bad gemacht. Sondern kochen und Staub saugen und so weiter sorgten dafür, dass hier und da Ecken abplatzten und das ziemlich schnell. Das mittwöchige Schwimmen gab dem Design dann den Rest. Ich konnte auf dem Heimweg schon die ersten Schichten Klarlack mit Farbe abziehen. Aber für den Preis finde ich das okay und so hatte ich einen Grund, mir die Nägel zu machen. Frau will schließlich gut aussehen, auch an den Nägeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.