Stark die Macht in ihm ist!

Hallo Zaungäste, Nerds & NUschies …

 

… wer mir folgt, kann sicher aus der Überschrift heraus sich schon denken, um wen es geht. Genau, es ist unser #ArneSkywalker.

 

… Ich habe kein genaues Datum im Kopf, aber über ein Jahr ist es glaube ich schon her, seitdem wir ihn zu uns genommen haben. Ich weiß aber, dass er damals uns gegenüber total scheu war. Der vorangegangene Besitzer musste uns Arne und noch eine weitere Katze abgeben, weil er umzog & dort keine Katzen erlaubt waren, ein Scheidungskind quasi.

 

… damals hieß es: Nein nein, der macht kaum Blödsinn und auf den Balkon geht er auch nicht. Anfangs stimmte das sogar, denn man hat ihn gar nicht zu Gesicht bekommen. Nicht mal unser gemütlicher #ToniWankenobi konnte beruhigend auf ihn einschnurren. Aber immerhin bekämpften sie sich nicht, sondern lebten ruhig nebeneinander her.

 

… und heute? Heute hat sich uns Arne den Kopf an einer Glastür gestoßen. Und nein, sie ist nicht so doll geputzt, dass man sie nicht sehen könnte. Wie es sich für anständige Mieter gehört lüften wir natürlich regelmässig unsere Wohnung & auch das W[ohn]E[ss]B[üro] macht da mit seinem Balkon keine Außnahme. Inzwischen kommt Arne schon angerannt, wenn ich nur die zwei Strippen unserer VertikaljaluVertikaljalo …. unserer Vertikalgardine in die Hand nehme. Ausgerechnet heute war ich etwas zu langsam damit nach dem Aufziehen der Gardine die Balkontür zu öffnen. Und schon macht es dieses typische Geräusch, Besitzer von Haustieren oder Eltern kleiner Kinder werden dieses Geräusch sicher kennen.

 

… das mit dem Blödsinn machen hat Arne nun prima raus. Gelegentlich, wenn er entscheidet, dass wir zu lange zum füttern brauchen, zerpflückt er unseren gelben Sack, um zu schauen, ob da vielleicht ein Leckerchen für ihn versteckt ist. Wenn es denn dann mal dazu gekommen ist, dass er des nachts den Beutel zuerreißt, denke ich mir morgens beim einsammeln der ganzen Sachen mit dem grünen Punkt: Dafür ist er stubenrein, auch etwas wert. Oder er verwuselt meine Wolle, klaut mir Häkel-/Stricknadel vom Tisch oder knabbert am Faden.

… wenn ich nämlich den großen Toni Wankenobi und seinen Schüler Arne Skywalker auf unserem Bett zu einem Kreis zusammengekuschelt liegen sehe, weiß ich, dass die Welt der zwei kleinen Racker in Ordnung ist. Und auch, wenn es immer heißt: Die Tierfreunde, sind die, die keine haben, wüßte ich nicht, wo mein Spanier Toni und der „kleine“ Arne heute wären.

 

In diesem Sinne

eure SchnurrKaddy

Ein Gedanke zu „Stark die Macht in ihm ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.