Marshmallowblümchen

Mich hat ja diese perlmuttartige Farbe von Maybelline so sehr fasziniert, dass ich es in den Tagen darauf sehr bereute, nicht doch mehr dazu gemacht zu haben. Alles in einem dezenten Aufwand natürlich. Also war ich glücklich, als der Lack zu unschön an zu sehen war und ich das Design erneut und anders machen konnte. Dann starten wir mal:

 

  • Natürlich den ursprünglichen Nagel säubern und schützen, ich nehme dazu in letzter Zeit häufig [huch, der ist ja auch von Maybelline O.O] das Salon Care Repair Fluid. Bei diesem Produkt stimmt einmal das, was drauf steht: versiegelt gespaltene Nägel.

basecoat

  • Dieses Mal habe ich mir Hilfe von ein paar beschichteten Papierstreifen geholt, damit das FrenchDesign auch anständig aussieht, immerhin geht es Montag endlich wieder auf Arbeit. Es ist schwierig, sie gleichmäßig auf den Nagel auf zu kleben.

abgeklebt

  • Der Lack läßt sich so prima auftragen, wie ihr seht. Man muss nicht genau schauen, ob die Linie sitzt.

lackiert

  • Einen schnell trocknenden Lack empfehle ich bei den Hilfen allerdings nicht, da sonst das ganze Design ruiniert werden könnte, wenn man die Papierstreifen abzieht. Jeder, der schon einmal eine bestimmte Fläche lackieren wollte an der Wand und sich mit Abziehen des Klebebandes zu viel Zeit gelassen hat, weiß, wovon ich rede 😉

abgezogen

  • Mit einem Dotting-Tool nun 4 Punkte  auf eine Ecke machen. Bei mir ist es immer die äußere Ecke, da es die ist, wo andere am ehesten hinsehen. Wer möchte, kann zwischen diesem und dem vorherigen eine Schicht Klarlack auftragen, damit dem guten French Design nichts passiert. Alternativ kann man anstelle der Blumen auch Kirschen oder anderes Obst oder Gemüse zeichnen, je nachdem, welches man besser beherrscht. Einige können auch prima mit dem Pinsel Tiere zeichnen, schemenhaft. Das kann man natürlich auch machen.

grundform

  • Erst wollte ich Kirschen machen, aber da ich so wenig passende Kleidung dazu habe, hier nur die Vorlage, falls einer von euch keine Idee hat, wie man Kirschen malen könnte.

Kirsche

  • Nun einfach in die Mitte der 4 Punkte einen schwarzen, oder je nach Blume vielleicht einen weißen, Punkt setzen und schon ist das Blümchen fertig.

blume

  • Jetzt kommt meine Lieblingsaufgabe an jedem Nageldesign: Den Topcoat auftragen, um das eben fertig gewordene Design zu schützen. Wenn ihr auch die Kanten vorne mit Topcoat bedeckt, platzt es dort nicht so leicht ab. Nun gut trocknen lassen, sehr gut trocknen lassen.

Was ich noch gerne mache, damit mir selbige nicht so schnell aufreißt, ist meine Nagelhaut mit einem Nagelhautpflegestift zu schützen. Die Flüssigkeit lass ich oft dann noch kurz einziehen, ehe ich sie ein bisschen einmassiere. Wenn der Lack nach ca 2-3 Stunden wirklich durchgetrocknet ist, werden meine Hände dann noch anständig eingecremt. Oft wird die Haut an den Fingern durch den Nagellackentferner sehr ausgetrocknet, dass sie sich freut, diese Feuchtigkeit wieder zu bekommen. Bei der Kälte freut sich die Haut sowieso, wenn sie etwas Schutz bekommt.

Aber das ist ein anderes Thema, welches sich die Twittorianerin Yuyu auf ihrem Blog angenommen hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.