Liebster Blog Award

Er ist nur ein bisschen mit Staub bedeckt und ansonsten noch tiptop in Ordnung. Wer? Na das Stöckchen, welches mir die monstaaas zugeworfen hat. Und nein, ich habe es nicht vergessen, nicht so ganz.

 

Nun gut, fertig mit Selbstvorwürfe machen und auf geht es!

Hier zuerst die Regeln:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und nominiere sie. Sage den Leuten Bescheid.
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.

Arbeiten wir das mal systematisch ab.

Nr. 1 – erledigt
Nr. 2 – mache ich dann jetzt:

1.) Welches Buch wolltest du schon immer lesen? – Ich habe hier noch immer liegen: Stephen King & Peter Straub „Das schwarze Haus“. Das Buch ist einfach sooo dick, dass es nicht mal eben so in meine Arbeitshandtasche packt und somit steht es in den Sternen, wann ich es lese. Vermutlich, darf ich es eher wieder dem Besitzer, der StadtBibliothek Oberhausen zurück geben.

2.) Lieber Taschenbuch oder Hardcover, aus welchem Grund? – Hardcover, da ist  die Chance gering, dass es  mir auf Reisen knickt. Leider sind die Bücher mit dem Hardcover oft sehr dick :-(

3.) Dein liebster Leseplatz? – Ein bequemer Sessel im Wohnzimmer. Da wir aber aktuell „nur“ ein Sofa haben, lese ich am meisten in der S- oder U-Bahn. Von Liebe kann DA aber keine Rede sein ;-)

4.) Mit welchem Genre kannst du so gar nichts anfangen? – Liebesromane. Ich habe es wirklich versucht, das Buch war Gott sei dank auch sehr kompakt. Lag daran, dass es ein Mehrteiler war. Das Buch war auch schnell durch, allerdings mir den 2. Teil zu kaufen, davon habe ich Abstand genommen. Die Bücher sind meiner Meinung nach alle vorraussagend.

5.) Welches Buch hast du nur gelesen, weil es gehypet wurde? – Gott sei Dank keines, ich habe mich sogar erfolgreich gegen „50 shades of grey“ wehren können. Und auch die bösen Blicke nach dem 1. Harry Potter Kinofilm und meinem Kommentar dazu „War schön, kann man verstehen, auch wenn man die Bücher nicht gelesen hat.“ haben mich nicht dazu bewogen, selbige direkt zu lesen :-D

6.) Schon mal bei einer Lesechallenge mitgemacht? –  Nein, müsste eh erst googlen, wie das funktioniert

7.) Lovelybooks oder Goodreads? – Uff, schon wieder zwei Begriffe, die ich googlen musste. Aber weder das eine noch das andere. Ich lasse mich lieber von meiner Timeline bei Twitter oder G+ inspirieren. Und wenn ich gar keine Idee habe, was ich lesen möchte, lasse ich mich durch die Bücherei treiben, schließe die Augen, zähle langsam bis zu meinem Alter, strecke meinen rechten Arm raus und greife nach dem ersten Buch, welches vor meiner Hand ist.

8.) Welches Buch steht auf deiner Wunschliste ganz unten? – Lösungsbücher für meine Unterrichtsbücher. Theo(do)retisch würde ich sie gerne haben, aber a) sind sie voller Fehler oO(20% sagen unsere Dozenten und wir stolpern durch Mitschüler auch ständig darüber) und b) lerne ich so nicht, sondern lerne nur die Lösungen auswendig. Also doch lieber erst einmal weiter nach unten schieben ;-)

9.) Welches Buch hast du wann zuletzt verschenkt? – Uff, DAS ist lange her. Ich erinnere mich, dass meine Mutter das Buch von Michael Ende „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ gekauft hat. Es war für eine Schulkollegin zum Geburtstag. Oder war es doch zum Weihnachtswichteln? Wie viele Jahre das her ist, weiß ich leider nicht mehr. Auch nicht, ob das Buch wirklich so gut angekommen ist. Aber wir hoffen das einfach mal.

 

10.) Besitzt Du ein vom Autor signiertes Buch? – Leider nein, aber ich habe auch keinen bestimmten Lieblingsautor. Wenn ich, wie oben beschrieben, ein Buch in den Fingern halte, lese ich mir den Einband durch. Sagt dieser mir zu, versuche ich die erste Seite zu lesen, ohne mich ablenken zu lassen. Klappt das, wird das Buch mit nach Hause genommen.

11.) Besuchst du 2014 eine Buchmesse? – Uff, ich glaube die Leipziger Buchmesse ist ja schon vorbei. Es wäre nach Recherche durch Onkel Google ja „nur noch“ die Frankfurter Buchmesse übrig. Reizen, zu so einer Veranstaltung zu gehen, würde es mich schon. Aber ich gehe davon aus, dass die Zeit es nicht zulassen wird.

Nr 3 – Die Blogs

Da ich nicht soooo viele Blogs kenne, nehme ich eine erlesene Auswahl. Außerdem beschließe ich feierlich, dass ruhig jeder sich das Stöckchen nehmen darf, wenn es ihm gefällt! Also los, meine Fragen dürfen beantworten:

Nr 4 – Die Fragen

Mei, das waren jetzt aber viele Fragen zu Bücher. Ob alle meine Nominierten begeisterte Leser/innen sind? Ich zweifel das mal an & wusel mich durch meine Fragen:

  1. Wann hast Du das letzte Mal Deine Nase in ein Buch gesteckt?
  2. Hund oder Katze?
  3. Hast Du schon mal eine Messe besucht und wenn ja, welche?
  4. Dienstlich & privates trennen?
  5. Wann hast Du das letzte Mal Urlaub gemacht und wo?
  6. Was bedeutet für Dich Natur?
  7. Welche Jahreszeit magst Du am Liebsten?
  8. Hat sich Dein PC schon mal einen Virus eingefangen?
  9. Deine liebste Comicfigur/PC-GameFigur?
  10. Wie viele Ziffern von Pi kannst Du aus dem Kopf heraus nennen/aufschreiben?
  11. Wie wäre der Titel Deiner Biographie?

Uff, das war nicht gerade einfach, habe dafür fast 2 Tage gebraucht. Du findest das lange? Dann mach es besser ;-) Schnapp Dir das Stöckchen und los geht es. Ich informiere mal die Nominierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.