Kinogang Dezember – SneakPreview und Star Wars

Seitdem ich aus der Reha zurück bin, habe ich mir vorgenommen, regelmäßig ins Kino zu gehen. Es ist für mich die einfachste Art, unter Menschen zu kommen. Mein Mann ist von der Idee natürlich begeistert und kommt gerne mit. Hier habe ich ja schon etwas über den Kinogang im November berichtet. Aktuell sind wir diesen Monat sogar zwei Mal ins Kino gegangen.

Der erste Kinobesuch war direkt am Anfang des Monats, nämlich der erste Montag im Monat. Dort ist im Kino am CentrO  jeden Montag alle 14 Tage eine sogenannte Sneak Preview, über die ich bereits in Bad Hersfeld gestolpert bin. Ich hatte diese besondere Art der Premiere schon mal erlebt und zwar habe ich in einer solchen den Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ gesehen. Ich hatte mich damals sofort in diesen Film verliebt und bin es noch immer.

Doch heute soll es nicht um Amélie gehen. Wir waren zwar in der Preview, aber einen Film haben wir leider nicht gesehen. Alles fing harmlos mit der Werbung an, die irgendwie in keinem Kino fehlen darf. Kurz nach der Eiswerbung kam dann ein Mitarbeiter des Kinos in den Saal und verloste etwas. DAS kenne ich schon aus Bad Hersfeld. Der MItarbeiter geht wieder hinaus, das Licht erlischt und … genau, nix passierte. Wir haben ca 10 Minuten gewartet, trotzdem blieb es dunkel. Eine Frau, die gern wollte, dass der Film anfängt, da sie am folgenden Tag früh raus musste, ging zum Personal und gab Bescheid, dass der Film nicht lief. Weitere 10 Minuten dauerte es, bis wir jemanden vom Kinopersonal sahen. Dieser teilte mit, dass es sich um eine Störung handelte oO(Ach nein! Bis dahin dachte ich, dass das zum Film gehörte, nicht!) und der Techniker war informiert. Mein Mann und ich schauten uns an und lachten leise, mussten wir doch an die Tür der Uni Mainz denken. Nach weiteren 10 Minuten erschien der Mitarbeiter wieder und teilte mit, dass die Preview leider ausfallen würde, aber! wir würden entweder unser Geld zurück bekommen oder Freikarten. Die Freikarten wären auch für jede andere 2D-Vorstellung nutzbar, nicht nur für die preisgünstigere Preview. Natürlich haben wir die Freikarten genommen. Und natürlich gab es damals auch noch Menschen, die das Geld fürs gekaufte Popcorn zurück haben wollte, weil ohne Kinobesuch hätten sie das Geld ja nicht dafür ausgegeben. Fanden sowohl wir beide als auch der Mitarbeiter nicht lustig und dieser ließ sich auf keine Diskussion über dieses Thema ein, sondern sagte bestimmt: Nein!

Unser zweiter Besuch war mit der Hilfe von O² möglich. Das Unternehmen bietet Kunden über das Vorteilsprogramm O2More verschiedene Vergünstigungen an. Unter anderem bieten sie donnerstags eine zweite Kinokarte gratis an, auch für 3D-Vorstellungen. Und da uns Star Wars mächtig in den Fingern gekribbelt hat, haben wir uns sofort am Erscheinungsmorgen des Filmes einen Gutschein gesichert. Weiter haben wir uns zwei Karten über die Homepage reserviert. Ich war mächtig nervös, ob das auch wirklich so reibungslos klappt, wie sich das auf der Seite von O² lesen gelassen hat. Nachdem mein StarWarsNageldesign stand, haben wir uns sofort auf den Weg gemacht. Natürlich war Murphys Gesetz nicht auf unserer Seite & so war jede Ampel auf dem Weg ins Kino rot, fast jede.

Endlich war ein Parkplatz in eines der vielen Parkäuser am CentrO gefunden und der Weg zum Kino war auch nicht so weit. Meine Nervosität stieg an. Nicht nur, dass ich endlich mal einen Star Wars Film am Erscheinungstag im Kino sehen würde, war er auch noch in 3D. Man riet mir zwar über Twitter davon ab, den Film in 3D zu schauen, aber ich wollte ihn trotzdem sehen. Und dann war da ja auch noch die Bezahlung an der Kasse. Ich machte mir Gedanken, ob diese Kombination als O²More, Reservierung und Bezahlung mit EC-Karte wirklich so einfach in der Praxis war, wie es in der Theorie auf den unterschiedlichen Webseiten beschrieben war. Die Schlange war, dank der Uhrzeit von 16:00 Uhr sehr überschaubar. Ich zählte meinen Wunsch auf, als wir an der Reihe waren. Und es war wirklich sehr einfach. Sowohl die Reservierung, als auch der Code von O², den ich mir per SMS zusenden lassen hatte und die Kartenzahlung waren kein Problem und die Kassierin wünsche uns mit einem sehr charmantem Lächeln viel Spaß. Ich hatte meine StormTrooper-3D-Brille und die Tickets in der Hand, ich war glücklich.

Weiter war die Theorie so gedacht, dass wir direkt in den Saal gehen wollten und unsere Plätze suchen. Doch dann sah ich das Star Wars Menü, mit einem 1L-Becher bedruckt mit einem Star Wars Schriftzug und einem Goody dabei. Es war um mich geschehen und so betrat ich breit grinsend den Saal mit einem Star Wars Menü in der Hand. Wir nahmen unsere Plätze ein und genossen den Film. ICH fand ihn wunderbar, vor allem die 3D-Effekte. @DasEcki war nicht so sehr begeistert wie ich. Ich möchte auch nicht spoilern, doch kann ich verraten, dass man die Spitze des Sternenzerstörers nicht berühren kann. Sowohl mein Mann, als auch die Herren rechts an meiner Seite können bezeugen, dass ich es versucht habe. Wer sich den Film ansehen will / angesehen hat, wird dann/nun grinsen und mir Recht geben, oder? ODER?

Was nicht so schön war, lag nicht am Kinofilm, sondern an der von uns gewählten Uhrzeit. Das Kino war zwar nicht so voll, es waren noch eiiinige Plätze frei. Doch es waren viele Kinder unter 12 mit ihren Eltern im Kino. Mit dem „Wann geht er Film endlich los?“ während der Werbung konnte ich noch prima leben, war für uns auch die Werbezeit verdammt lang vorgekommen Dass andere Kinder aber keine 10 Minuten nach dem Start des Filmes im Minutentakt fragten,  wann man endlich nach Hause gehe und wie lange der Film noch dauern würde, war leider nicht so schön. Denn die Kinder plärrten die Eltern über die Lautstärke des Kinotons hinaus an und warteten natürlich auf Momente, in denen es im Kino ganz leise war.

Fazit: Kino? Immer wieder gerne, auch gerne 1x im Monat die SneakPreview. Neue Filme kurz nach Erscheinung bitte dann nur zu anständigen Zeiten und reservieren. Eine Info von O² habe ich über Twitter auch noch bekommen: Den O² Kinotag kann man theo(do)retisch jede Woche in Anspruch nehmen.

Mein Mann und ich hatten sehr viel Spaß, wie man am Bild erkennen kann :-) Und ja, ich bin mächtig stolz auf meine Brille! :-D

StarWarsBesuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.