Kaddys Obstdiät – Tag 1

Ich war hin- und hergerissen. Einerseits heißt es ja „an apple a day keeps the doctor away.“ Aber wollte ich wirklich, dass Dr. Who nie bei uns vorbei kommt? Und dafür dann extra gleich zum Fallobst greifen? Ich bleibe skeptisch.

Und dennoch kann ich nicht über etwas herziehen, was ich nicht kenne. Der letzte Kontakt mit einem iPhone ist Jahre her im Zuge meiner CallCenterTätigkeit. Und da sich mein Bruder an seinem 4S satt gesehen hatte, gab er es der Familie zurück.

Es machte eine kleine Rundreise, bevor es zu mir kam, das Fallobst. Erst hatte mein Mann das Gerät, der es ziemlich schnell wieder abgab. Meine Mutter hatte von dem Gerät auch ziemlich zügig die Nase voll. Und dann wollte ich es wirklich auch ausprobieren? Geduld ist nicht mein zweiter Vorname und wenn ich an die Einrichtungsodyseen von div. Nutzern dachte, war ich mir nicht mehr ganz so sicher. Ich wollte die Flinte dennoch nicht ins Korn werfen.

 die Ersteinrichtung

 

Auch wenn schon die Ersteinrichtung mir ein paar obelixgroße Hinkelsteine in den Weg warf. Ich konnte nämlich so einfach das iPhone gar nicht einrichten, da die maximale Anzahl an Accounts erreicht war. Ich war etwas verwirrt, da ich doch immerhin noch von vor Jahren eine eigene Apple ID hatte. Während ich ganz suchfauler Nutzer schon einen Termin im AppleStore machte, durchsuchte mein Bastelbär Alphatier das Internet nach Lösungsvorschlägen. Doch keine fruchtete so wirklich und auch die Hilfe über Twitter waren die gleichen Tipps, die wir im Internet fanden. Wie es mein Mann jetzt hinbekommen hat, dass ich das Gerät doch registrieren konnte, ist mir bis heute ein Rätzel und ich werde die Lösung wohl nie erfahren, schade eigentlich. Für weitere Fragen wäre die Lösung sicherlich sehr sinnvoll. Vielleicht auch für die Frage, wieso ich in iTunes das Gerät nicht sehe. Aber iTunes finde ich sowieso sehr unübersichtlich.

Auch die Homepage von Apple ist nicht die übersichtlichste. Ich habe heute morgen eine geschlagene halbe Stunde gebraucht um die Stelle zu finden, wo ich meinen Termin im AppleStore stornieren kann. Immerhin ist er es nun, Gott/Freya/WenauchimmerDuhierlesenmöchtest sei Dank.

Dann die erste Feststellung: Es gibt gar keine Widgets! Skandal! Für jede Sache, die Du wissen möchtest, darfst Du die Applikation anklicken und öffnen. Na prima, nicht! Will ich wirklich jedes Mal die Twitter-App aufrufen, wenn ich schauen will, ob ich eine Mention habe? Denn die Pushfunktion funktioniert auch noch nicht so einwandfrei. Aber ich gehe der Sache noch auf den Grund.

Wohow, kaum hatte ich den ersten Schreck verdaut, kam Schreck Nr. 2 auf mich zu. Ich installierte freudestrahlend runtastic, damit ich die kommende Woche mal das iPhone zum laufen nutzen konnte. Vielleicht ist da der GPS-Empfänger/Sender doch etwas besser, wie in meinem HTC OneX. Doch ich kann es nicht nutzen, denn ich müsste alle Inhalte auf dem iPhone noch einmal kaufen. Bei der Pro-Version kann ich das ja noch nachvollziehen, pro Gerät eine Pro-Version. Aber bei Inhalten? Ich laufen ohne Musik und StoryRun? Never! Also wird doch zum Laufen die Woche die Karte wieder ins HTC gesteckt, was ich schade finde. Ich hätte das Gerät gerne mal komplett getestet. Aber ich kaufe ja auch die eBooks nicht erneut, wenn ich mir einen neuen E-Book-Reader zulege.

Habe ich Wechsler unter meinen Bloglesern, die genau die Richtung gemacht haben? Wie habt ihr die Sache gelöst? Noch einmal das Geld ausgegeben? Oder seid ihr doch nach kurzer Zeit wieder zu Android gewechselt?

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Apropro laufen: bei Runtastic StoryRun gibt es eine kostenfreie Motivations-Datei, die werde ich mal Montag testen für euch. Werde wohl entweder schneller laufen oder die letzten 7-10 Minuten ohne Ton in den Ohren laufen.

Und auf Bilder werde ich vorerst in dieser Reihe verzichten, ich habe Angst, dass die Möwen von Apple-Anwälten mich verklagen, weil ich iiiirgendein Copyright verletzt habe, bei DENEN weiß man ja nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.