Chaosüberblick – Woche 47 & 48

Heute hatte ich zwar nicht vor, die letzten zwei Wochen so ausführlich nieder zu schreiben, aber was ist schon Theorie… 😉

Buch

Ich habe es endlich geschafft und das Buch Pandämonium zu Ende gelesen. Das Ende ist auf jeden Fall nicht das, was ich erwartet hatte. Aktuell schwanke ich zwischen Don Quicote und Harry Potter. Denn das sind Bücher, die bequem mit dem Kindle transportiert werden können. Für die schönen Bücher aus dem Bücherschrank in Oberhausen ist meine aktuelle Handtasche zu klein und von Haus aus schon zu schwer. Also die Tage dann einfach mal durch die OnlineBibliothek kämpfen. Und in die ortsansässige Bücherei möchte ich kommende Woche auch noch gehen. Ausleihen wird auf die Dauer günstiger, wie kaufen.

 

GeschriebenGeschrieben oder gebastelt habe ich die letzten zwei Wochen nicht sehr viel. Ich habe zwar viele Ideen, was ich machen könnte, aber selten die Ideen, wie es gemacht werden soll. Mal schauen, ob ich mich überwinden kann, einer meiner vielen Kladden zu nutzen. Immer dann, wenn ich Zeit habe, kann ich dann diese selbige aus der Tasche ziehen und meine Idee aufzeichen/schreiben. Aber sie sind alle so einzigartig für mich. Vielleicht extra eine Brainstorming-Kladde? Mal schauen. Vielleicht finde ich ja auch in oder um Oberhausen ein bisschen Transparentpapier zu bezahlbaren Preisen, dass ich mit den Fensterbildern anfangen kann.

 

GesurftEndlich habe ich mal wieder meinen RSS-Reader durchforstet und aufgeräumt. Und heute ist ja auch der erste Advent und so gut es geht habe ich überall mein Weihnachtsavatar eingestellt. Habe ich es noch wo vergessen? Nein, ich glaube nicht, Twitter und Google+ geändert 😀

 

GezocktDiese Woche war wenig Zeit zum Spielen. Ich habe ja ein neues „Hobby“. Natürlich bin ich noch immer bei WoW. Irgendwie finde ich kein anderes Spiel, welches mich so beschäftigt. Warten wir mal auf das neue Addon, vielleicht bringt das frischen Wind in die Gilde und Familie.

 

Besuch

Ja, ein neues Hobby habe ich: Wartezimmer testen und Ärzte reizen. Durch den Termin bei der Arge werden immer mehr Baustellen aufgezeigt. Notdürftig reparierte Fassaden bröckeln und meine impulsive Art und Weise fordert langsam aber sicher seinen Tribut. Und da ist „Sie müssen ruhiger werden“ definitiv eines der netteren Aussagen, die ich gehört bekommen habe. Mit genauen Diagnosen werde ich euch nun nicht zuwerfen, die bleiben mein Geheimnis 😉

 

NagelSowohl die Nägel, als auch die Kleidung ist diese Woche unterschiedlicher, wie sie kaum sein kann. Mal hält man mich für eine Oberstufengängerin, dann wieder bekomme ich von Kindern einen Platz im Zug nach Wesel angeboten.

OutfitEs scheint, als würde ich mich in letzter Zeit neu erfinden oder anpassen oder beides. Doch ich habe meinen Kleidungsweg noch nicht gefunden, für nachgemachte rote Doc Martens mit goldenen Schellen zu BlueJeans und buntem Shirt werde ich dann doch langsam zu alt oO(Oh mein Gott, habe ich diese Schuhe gern getragen!) Wer weiß, vielleicht finde ich noch einen kaddylicous-Style 😀

 

In der Praxis ist es ja doch rech ausführlich geworden. Kommende Woche stehen noch einige interessante Termine an, einer bei Frau B. Und so wird es sicher einen 7. Teil zu Ruhig Blut und locker bleiben geben, an ein happy End like Hollywood glaube ich eh schon lange nicht mehr. Mal schauen, wie unser Kompromiss aussieht. Es bleibt spannend und nervenaufreibend, wohl auf beiden Seiten.

Ein Gedanke zu „Chaosüberblick – Woche 47 & 48

  1. Es bleibt „trotzdem“,weiter „spannend“!
    „Humor ist,wenn man trotzdem lacht,lächelt“!
    Wieder war Text originell gestaltet!“Wann“ eigentlich nicht?
    LG,p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.