Chaosüberblick – März

Nachdem der Februar für uns, also meinem Mann und mich so anstrengend war, sorgte der März bei mir für eine zweiwöchige Auszeit. Nachdem es so nach und nach alle um mich herum mit Schnupfen und Grippe erwischte, konnte auch ich mich da nicht mehr von freisprechen & es erwischte mich so richtig.

gelesenUnd auch wenn ich in der Arbeitsunfähigkeit viel Zeit hatte, habe ich es aufgegeben, Bücher lesen zu wollen. Entweder schaffe ich es von ganz alleine oder gar nicht. Zwang ist etwas ganz Böses. Außerdem habe ich im Moment die Berufsschulbücher vor Augen. Das darf bis mindestens Dezember reichen. Denn auch in meinem einwöchigem Osterurlaub lassen sie mich nicht in Ruhe, Hausaufgaben wollen gemacht werden. Und doch hat es ein Buch diesen Monat geschafft, innerhalb von nur drei Tagen von mir gelesen zu werden. Inzwischen ist es im Fundbüro der Deutschen Bahn, denn in einer S-Bahn habe ich es auch gefunden. Es ist von Kajsa Ingemarsson und heißt „Der Himmel so fern“. Es ist ein moderner Frauenroman, in dem es um Liebe, Reue und Vergebung geht, so heißt es auf der Rückseite. Doch ich finde, es ist mehr als das. Denn wenn ein Buch es schafft, mich so zu fesseln, dass ich es bis zum Ende lese, soll das schon etwas heißen.

AusbildungIm Beruf/Praktikum ist alles beim Alten und das finde ich schön. Die monatliche Hektik kurz vor dem 10. finde ich immer wieder faszinierend. Ähnlich ist es mit der Lohnwoche. Doch um mich mehr auf die Prüfung und mit der Datenbank vertraut zu machen, darf ich mich aktuell auf Zuarbeiten zu Einkommensteuererklärungen, auch Este genannt, konzentrieren. Denn nur so bekomme ich etwas Erfahrung in diesem Thema zusammen. Das und die vielen Klausuren nach dem Praktikum sind eine gute Grundlage für die schriftliche Prüfung. Ansonsten halte ich euch auf dem Laufenden, wenn es etwas Neues gibt.

gezocktTja, es hat doch tatsächlich geklappt! Wie ich hier berichtet hatte, hat mich Minecraft noch immer voll im Bann. Weit nach sechs Wochen spielen habe ich mit Sicherheit noch nicht einmal ansatzweise alles gesehen. Was ich genau gegesehen habe, halte ich immer hier fest. Und für die Zukunft habe ich noch viele schöne Sachen vor, lasst euch überraschen, wenn ihr wollt. Ansonsten ist irgendwie keine Zeit für Browserspiele, und ich habe aktuell kein schönes gefunden. Habt ihr da welche für mich?

gesurftNeben dem Minecraft-Server von Ulf bin ich natürlich auf den üblichen Seiten unterwegs, wie vorher auch. Bei G+ immer mal wieder nicht ganz so stark, dafür verstärkt auf Twitter. Was aber nicht heißt, dass ich G+ nicht lese, nein nein nein. Habe da auch schon einige schöne Ideen für zukünftige Projekte bekommen, doch das hat noch etwas Zeit. Im Moment nimmt mich vor allem mein Job/Umschulung in Anspruch. Und das wird in der nächsten Zeit nicht gerade weniger. Aber ich glaube schon, dass ich euch via Twitter auf dem Laufenden halte.

Besuch

Wenn ich nicht gerade arbeitsunfähig geschrieben bin und das Haus & die Möbel hüten darf, sind wir viel unterwegs. Ich hauptsächlich unter der Woche auf dem Weg ins Büro und zurück. Und da kann man so einiges erleben. Entweder wird man angepupst, wieso man als mollige Frau so glücklich ist. Oder man bekommt auf einem Keyboard etwas vorgespielt. Dass man lieber die eigene Musik hören möchte, danach fragt kaum einer. Am Samstag sind wir dann immer unterwegs nach Wesel. Und immer wieder merke ich, wie mir dieser Tag mit meinen Eltern Kraft und Energie für die kommende Woche gibt.

Und wenn mal nicht ein Volksentscheid vor der Türe steht, bleiben wir dann sonntags lieber Zuhause, legen die Füsse hoch und kochen lecker. Hier packe ich dann meist die Rezepte zu den Leckereien hoch. Du hast zufällig ein leckeres Rezept herumliegen, was nicht gegen das Urheberrecht verstößt, aber unbedingt an die Öffentlichkeit soll? Dann schick es uns doch an info@kadecki.net und wir probieren es für Dich aus und stellen es dann sogar online.

KleidJa, die Frage mit den Klamotten ist noch immer nicht so ganz geregelt und auch der Nebenerwerb will noch nicht so anlaufen, dass wir uns neue Kleidung leisten könnten. Aber das wird alles noch, da gebe ich die Hoffnung nicht auf. Und vielleicht kann man ja das eine oder andere Kleidungsstück noch durch Hand anlegen retten oO(ein Schelm wer Böses dabei denkt)

Nagel1Bis auf ein paar Tagen ist die Fastenzeit geschafft und ich habe tapfer durchgehalten. Keinen Cent habe ich persönlich für dekorative Kosmetik ausgegeben. Dass mein Mann plötzlich Gefallen daran findet, dass ich mich schick fürs Büro mache, können weder mein Kosmetikkoffer noch ich was dafür oder? Auch das zusätzliche Nagelzubehör von Mama habe ich nicht gekauft. Noch einmal vielen Dank dafür, Mama <3 Ich hoffe ja, dass es dieses Jahr viele schöne Limited Edition im Frühling rauskommen und man dort Ideen für den (Nägel-)Alltag finden kann. Habt ihr schon euren BeautyTrend für das Frühjahr 2015 gefunden? Lasst es mich ruhig wissen!

KatzenUnseren beiden Rackern geht es immer besser. Toni Wankenobi merkt man es nicht an, dass er inzwischen schon fast 15 Jahre alt ist. Immer wieder galopiert er zusammen mit Arne Skywalker durch die Wohnung. Ab und zu sind auch die Machtkämpfe dran, durch die ganz schön die Fetzen fliegen. Auch das Ohr von unserem Arne hat sich zum Besseren gedreht, es ist ab und zu nur noch etwas warm. Aber die Entzündungen sind soweit weg \o/ Beide Miezen sind also wieder komplett gesund, $höhereMacht sei Dank.

Aufgebraucht im März

Ja, alles Neue macht der … ähm … März. Und heute gibt es von mir mein Aufgebraucht in diesem Monat in Form eines Filmes. Und nun Popkorn raus & Cola offen, los geht es:

 

Ich hoffe, dass es euch gefallen hat. Mir hat es auf jeden Fall unheimlich viel Spaß gemacht, das Video auf zu nehmen. Mal schauen, vielleicht kommen bald noch ein paar mehr. Euch einen schönen Start in den April von eurer Glitzerprinzessin Kaddy.

3 Gedanken zu „Chaosüberblick – März

  1. Nun,“auch“ der März bleibt,bzw.,blieb spannend!Wird sicherlich „auch“ im Wetter Kapriolen Monat April so sein,“werden“….
    Mit & „ohne“ „Lenz“ „Müdigkeit“!
    Viel Kraft und „Ausdauer“!

  2. Hallo Jana,

    vielen Dank für dieses Kompliment und ich muss gestehen, dass mir das Video machen echt Spaß gemacht hat. Und wenn ich merke, dass das so toll angenommen wird, finde ich das noch besser. Vielen vielen Dank

    @}–>—

  3. Cool! Kaddy, Du kommst echt sympathisch rüber im Video! Gut, Du bist es mit Sicherheit ja auch 😀 Es ist selten, dass ich ein Video zu Ende gucke, weil irgendwie die Zeit immer mit mir fastet… 😉 aber ich freu mich jetzt schon auf Dein nächstes Video! Und auch wenn ich nicht immerzu in Deinem Blog kommentiere, lese ich immer treu mit. Liebe Grüße, Jana

    ps. Ich bin übrigens mit solchen Pickelverursachern rigoros und schmeiße sie unaufgeräumt weg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.