Chaosüberblick – Februar

photostudio_1457537799627Yay, endlich ist das Jahr des Affen angebrochen! \o/ Am 8. Februar begann das Jahr nach chinesischem Kalender und es wird am 27. Januar 2017 enden. Und jeden Tag dieses Affenjahres werde ich wieder genießen, auch wenn der schwarze Hund es mir im Februar nicht gerade leicht gemacht hat. Du weißt noch nicht, wovon ich rede? Dann schau mal hier 😉

DepressionWomit wir auch schon beim ersten Thema wären. Meine Krankheit hat mich im Februar echt mächtig im Griff gehabt und ich war versucht, wieder in alte Muster zu verfallen. Doch mein Mann, die Familie und auch meine Therapeutin haben mir mächtig geholfen, da nicht wieder einzusteigen. Wobei meine Therapeutin wir da sicher widersprechen würde und sagen würde: DAS haben Sie alleine geschafft, wir können sie nur schubsen, aber Sie laufen alleine. SIE entscheiden wo es hingeht. Ich entscheide? Ich verlaufe mich in einer Telefonzelle, dachte ich ja am Anfang meiner Therapie. Doch sie scheint zu funktionieren, die Therapie: Ich erkenne das Stolpern in alte Muster inzwischen früher, viel früher.

Und wenn ihr das Gefühl habt, ihr geht in eine Richtung, in die es nicht gehen soll, dann lasst euch bitte helfen. Ja, Du könntest es vielleicht alleine schaffen, oder eben nicht. Du könntest Dich vergraben oder andere Dinge machen. Aber Du musst es nicht alleine durchstehen. Diese Menschen sind dazu da, Dir zu helfen und sie verurteilen Dich wirklich nicht! Lass Dir helfen, denn Du bist es wert! Denn wie die Telefonseelsorge sagt: Sorgen kann man teilen. Du darfst das auch.

 

gelesenYay, die Karte für die Bibliothek ist entstaubt und ich habe mir wieder einige Bücher mit nach Hause genommen. Auch wenn die Konzentrationen nicht lange anhalten, möchte ich doch wieder mehr lesen. Es beruhigt so schön. Mal schauen, ob ich dieses Mal den dritten Teil von Fifty Shades of Grey – geheimes Verlangen zu Ende lesen kann. Aber es spricht schon nicht für sich, dass ich das Buch nach einigen Seiten auf Seite legen kann und es quasi vergesse. Vielleicht ist aber auch nur das Genre einfach nichts für mich. Ich weiß, dass ich letztes Jahr „The New Dead“ quasi verschlungen habe. Ich wäre sogar mit dem Buch duschen gegangen, wenn es wasserfest gewesen wäre. Irgendwie habe ich ja die Hoffnung, dass das Buch „Grey“ von E L James mich ja wieder etwas fesselt. Wir werden sehen.

 

geschriebenSeit Jahren schlummern zwei Ideen in meinem Kopf. Manchmal denke ich, dass sie einfach darin bleiben sollen. An anderen Tagen, es sind so Gefühle, ähnlich verwirrend wie bei einem Déjà-vu, die meinen, dass diese Ideen unbedingt in die Welt hinaus müssen. Doch dann geht es schon mit grundsätzlichem los: Nehme ich lieber eine Kladde oder doch virtuell? Schreibe ich es vor und dann sauber ab am PC? Dann verbessere ich, schreibe um und zerknülle doch alles. Die Daten auf dem PC werden gelöscht. Zu guter Letzt habe ich einfach kaum Informationen zu manchen Themen und der schwarze Hund hält mich im Haus, dass ich nicht recherchieren kann. Wie lange mag das noch gut gehen, bevor ich das Hobby hinwerfe, ohne es richtig ausgeübt zu haben? Woher soll ich wissen, dass ich nicht doch das Zeug habe, interessant zu schreiben. Und zwar so interessant, dass es Menschen sogar vielleicht lesen wollen. Dabei habe ich extra den Blog Glitzergedanken eingerichtet und nun wird er nicht genutzt 🙁

Und zum Thema Buchrezension schiebe ich es auch einfach mal dem schwarzen Hund die Schuld in die Schuhe, dass ich mich an selbiges Thema noch nicht heran traue. Ich verstehe auch, dass meine erste Rezension nicht gerade die beste sein wird, doch schlummert die Befürchtung, dass ich es … mal nett ausgedrückt … total verkack.

Sollte ich in dieser Hinsicht endlich mal meine Meinung ändern, alle Vorurteile und Ängste über Board werfen und anfangen, lasse ich es euch natürlich als Erste wissen.

Apropro Schreiben, im Februar war ja der Valentinstag und da habe ich für euch ja ein paar Nageldesigns vorbereitet, die man, wie ich finde, durchaus auch im Alltag tragen kann, oder? Wer den Beitrag verpasst hat, immer hier entlang.

 

gezocktImmerhin in diesem Thema hat sich nicht sonderlich viel getan. Abgesehen von kleinen Veränderungen nehme ich noch immer gerne auf. Und natürlich spiele ich auch die Games, die ich aufnehme, wenn ich mal nicht aufnehme. Also daran liegt es nicht, dass meine Gameplays häufig nicht pünktlich sind. Meist ist es die Technik und der Prozess des Umwandels, der dahinter versteckt liegt.

Manchmal überlege ich, ob es nicht einfacher wäre, auf einer Seite meine Gamerei beobachten zu lassen. Ich spiele die Chars, mit denen ich zum Beispiel meine Mittwochs- und DonnerstagsAufnahmen mache ja nicht aktiv. Da habe ich noch immer meine Theobelle und Sektchen, die ich aktiv spiele und nicht für die GamePlays entstaube. Was meint ihr? Mal Twitch oder so probieren? Gibt es da noch andere Seiten, die einfacher zu bedienen sind? Wenn ich nämlich daran denke, was das vor einem halben Jahr für meinen Mann war, die Software dazu einzurichten, damit es etwas personalisiert war, möchte ich das nicht. So viel tüfteln und verzweifeln schafft meine Konzentration dann doch nicht. Und ja, ich rede von OBS. Vielleicht mal mit meinem Mann zusammen setzen, ob er mir das einstellen würde, hmmm. Mal schauen. Ich schrieb ja, das Jahr den Affen stellt alles auf den Kopf 🙂

 

gesurftWeiterhin bin ich auf den üblichen SocialMediaPlattformen zu finden: Twitter, Google+ und nun auch auf Facebook. Dies ist für einige meiner RL-Bekannte, die ich im letzten Jahr kennengelernt habe und die kein TwitterAccount haben. Ja, das gibt es noch, grausam oder?! 😉 Naja, manche Sachen verlinke ich ja nicht immer auf meinem Blog und von daher war die Kritik berechtigt: Wenn man nicht bei Twitter ist, bekommt man von Deinen Projekten gar nichts mit. Hier also endlich meine Seite bei Facebook über meine Gameplays und Beautygekröse.

Habe sogar mal kurz darüber nachgedacht, inhaltlich meine Videos zu trennen nach Gameplay und Beautygekröse. Bin noch nicht ganz durch mit der Idee, es erschreckt mich aber noch die Idee der Arbeit dahinter. Ich müsste ja dann für YouTube ein neues Banner und Ava erstellen. DAS bei meiner aktuell schnell ändernden Haarfarbe halte ich nicht für so toll. Was sagt ihr?

 

KatzenUnseren Fellnasen geht es aktuell richtig gut. Auch sie hoffen, dass bald Frühling wird und sie sich in der Sonne bräunen können. Jedes Mal, wenn die Sonne sich jetzt schon blicken lässt, werfen sie sich sofort auf das Stückchen Mobiliar und nehmen kaum Rücksicht auf Verluste. Und scheint keine Sonne, wird sich eben an Frauchen aufgewärmt, wie man hier bei unserem Arnekind Skywalker sieht. Und ja, wir rufen ihn wirklich #ArneSkywalker, wenn er etwas ausgefressen hat. Wie sich das gehört, mit vollem Namen 🙂

Arnekind

 

BesuchIm Februar fand nicht nur das Neujahrsfest im Chinesischen statt, sondern auch unser Hochzeitstag. An diesem Tag hatten mein Mann und ich ein Date zu 3t, und zwar mit Deadpool. Wer noch nicht in dem Film war und Lust auf viel Action und mehrheitlichen Humor hat, der ist in diesem Film gut aufgehoben. Wir haben uns gut amüsiert, auch wenn die Witze nicht immer unser Humorzentrum getroffen haben.

Und bis auf die Besuche im Februar am WE zu meinen Eltern war es recht ruhig im Hause Kadecki, zumindest was die Besuche betraf. Mit uns zusammen wird es allerdings nie langweilig, schon allein weil wir versuchen, dem Alltag ein Schnippchen zu schlagen und Murphy es nie langweilig werden lässt. Da kann nicht einmal ein Besuch beim Jobcenter etwas ändern. Das ist im Moment recht handzahm und wir haben nur einen neuen Sachbearbeiter zu verkünden. Mein Antrag auf LTA(Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben) ist wie erwartet, abgelehnt worden, was mich mächtig runter gerissen hat. Dafür ist der Antrag von meinem Mann von der Rentenkasse genehmigt worden. \o/ Yay, immerhin etwas und gegen meine Absage haben wir Widerspruch eingereicht. Dafür mussten wir aber nicht aus dem Haus 😉

 

KleidZum shoppen muss man ja auch nicht einmal mehr aus dem Haus. Doch dieser Monat war es auch ruhig um den Kleiderschrank. Aktuell hat auch hier leider viel zu sehr der schwarze Hund die Zügel in der Hand und sorgt dafür, dass ich anständig zunehme, da ich mich kaum bewege. Also bleiben erst einmal alle Klamotten so, wie sie sind und es werden vorerst keine Neuen zugelegt. Oh man, was freue ich mich, wenn ich iiirgendwann in der Zukunft einen festen Job habe und mal wieder einkaufen gehen kann. Dann wird nämlich ein schicker 2Teiler gekauft: Rock und Blazer, der sowohl zu Bluse und hohe Schuhe als auch zu Nerdshirts und Turnschuhe passt. Man wird ja wohl noch träumen dürfen, oder? ODER? 😉

 

Nagel1Die Freude an den Carbon Colour Lacken von Jolifin hat auch im Februar angehalten: Ich finde sie einmalig und habe angefangen zu experimentieren. Hier ein paar Versuchsergebnisse:

Mein 1. Versuch mit den #jolifincarboncolours ein Flammenmuster zu kreieren #nailpolish #nailartaddicted

Ein von Chaoskaddy (@daskaddy) gepostetes Foto am


Flammenmuster, hatte ich vor einigen Jahren schon gerne getragen. Da habe ich aber noch die Nägel gemacht bekommen. Nun traue ich mich selbst dran.

Wozu ein angerissener Daumennagel doch alles führen kann. Ich habe versucht den Riss mit vieeeel Lack zu reparieren. Hat auch prima gehalten, die Macke ist nicht weiter eingerissen und konnte super rauswachsen.

Doch die Carbonlacke hielten irgendwie nicht lange, bei mir maximal eine Woche, bei meiner Mama nur drei Tage, dann platzte er ab oder löste sich komplett. Auch Hilfe von German Dream Nail, die sehr zügig und hilfsbereit war, half nicht wirklich. Also ging ich ihn, den letzten Schritt und sagte: Mama, wir werden auf GelNägel umsteigen! Und Mama sagte: Okay Kind, was brauchen wir dazu? Und so kam es zu diesem Nailart-Bild.

 

My first selfmade #gelnails 💅 #nailartaddicted

Ein von Chaoskaddy (@daskaddy) gepostetes Foto am


Dieses Design hat lange gehalten und doch fand ich ausnahmsweise die rechte Hand schön, denn links hatte ich mich verklebt. Habe am Ringfinger nicht die Außen-, sondern die Innenseite erwischt. Ich hätte mir in den Allerwertesten beißen können, denn ich sah es erst, als ich fertig war. Naja, weiß ich nun für das nächste Mal Bescheid 🙂

Aufgebraucht Februar

Dieses mal haben wir eine weitere Prinzessin dabei, die zusammen mit @Miezdeluxe87 und mir um die AufgebrauchtKrone für das Jahr 2016 kämpft und es ist @dudeldumm. Sie legt auch einen guten zweiten Platz vor für ihren Start. In Führung geht wieder die Mieze. Kommen Sie, schauen Sie und staunen Sie!

 

aufgebraucht-miedezeluxe87

Das Arsenal der @Miezedeluxe87

 

aufgebraucht-dudeldumm

Die Produkte von @dudeldumm. Es sind Parfum , deo, Augencreme, 24h Creme und Serum

 

aufgebraucht-dasKaddy

Und hier sehr übersichtlich der 3. Platz von @dasKaddy

Einen wohlverdienten 1. und 2. Platz, wie ich finde. DU willst auch im März dabei sein? Dann einfach ein Bild bis zum 3. April Deiner aufgebrauchten Kosmetika an aufgebraucht@chaoskaddy.de und zack! bist Du im März dabei.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Und wenn sie einen Fehler finden, dürfen Sie ihn sehr gerne behalten. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.